Samstag, 24. Februar, 11 Uhr

Literatur-Gottesdienst

Diesmal steht das Buch „Beale Street Blues“ des afroamerikanischen Schriftstellers James Baldwin im Fokus, dessen Werk lange Zeit in Vergessenheit geraten war und nicht zuletzt im Zuge der „Black Lives Matter“-Bewegung schließlich wiederentdeckt, neu editiert und übersetzt wurde. Als enger Freund der Bürgerrechtsaktivisten Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King ist sein literarisches Werk hochpolitisch und auch über 30 Jahre nach seinem Tod aktuell.


Erzählt wird die Geschichte einer jungen Liebe im New Yorker Harlem der 70er Jahre, die sich gegen die Willkür einer weißen Justiz zur Wehr setzen muss und dabei die Frage aufwirft, ob das Gefängnissystem die Fortsetzung der Sklaverei sei. Diese berührende Geschichte wird mit einem biblischen Text ins Gespräch gebracht und gottesdienstlich gerahmt.

Samstag, 2. März 2019, 19 Uhr

da capo talento  - Jazz in der Kirche:

Anja Mattner & second A

Das absolute Novum:

Der minderjährige Profi am piano - Lajos Meinberg (17) -

bringt vier KollegInnen aus Hamburgs Jazzscene nach Lauenburg. Eine Formation die die Hamburger Jazzscene kürzlich erst hervorbrachte.


Eine Spanne von drei Generationen charakterisiert dieses Ensemble. Man versteht sich durchs gemeinsame Improvisieren und bleibt dabei auf Augenhöhe.

Unter Genderfocus hat dies Quintett zudem eine erfreuliche Zusammensetzung mit Anja Mattner Gesang und Karin Hammerbacher Saxophon.

Ihre Partner sind Manfred Jestel am Baß, und  zwei Newcomer : Jan Phillip Meyer Schlagzeug und Lajos Meinberg Piano.


Letztere waren in eigenen Zusammensetzungen, häufiger Solisten in Lauenburger capo talento Konzerten.

Neue Bearbeitungen von Jazz Standards und eigenen Stücken inspiriert bis Stevie Wonder.


Eintritt bleibt weiterhin frei, spenden ist durchaus erwünscht!


Mehr Info:

www.da-ca-ta.blogspot.com