Sonntag, 14. April 11 Uhr

Ein Gottesdienst für gross und klein mit Kita und Hort.

Es ist noch Platz auf der Arche!

Die evangelisch-lutherische Kirche Lauenburg in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kita Lauenburg und dem Hort laden deshalb alle, egal ob Groß oder Klein, ein zum Abschluss-Gottesdienst der Kinderbibelwoche. Thematisch haben wir uns eine Woche lang mit der Arche Noah beschäftigt und auch der Gottesdienst handelt natürlich von dieser spannenden Geschichte um Streit und Versöhnung, Geduld und Gemeinschaft.


Wir freuen uns also, wenn zu Noah und den vielen Tieren noch viele kleine und große Menschen dazu stoßen, die mit uns einen munter-musikalischen Gottesdienst feiern wollen.

Karfreitag, 19. April, 15 Uhr

Musik zur

Todesstunde Jesu

Auch in diesem Jahr laden wir wieder ein zu einer musikalischen Andacht zur Todesstunde Jesu

mit Chor und Instrumenten.


Im Mittelpunkt steht diesmal die klangschöne Missa brevis Nr. 7 in C-Dur von Charles Gounod.

Ferner erklingen auch einige Choräle aus der Matthäuspassion von J.S.Bach sowie einige weitere

Werke aus unterschiedliche Musikepochen.

Ausführende:

Kapellenchor Schnakenbek: Leitung Andrea Kastner

Kantorei Lauenburg

Leitung und Orgel:Katja Bauke

Lesungen:Pastor Ulrich Billet


Der Eintritt ist frei,

es wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik gebeten!

Samstag, 4. Mai 19.30 Uhr

GOSPELBOAT KIEL legt an

in der Maria-Magdalenen-Kirche

Zusammen mit der Begleitband präsentiert der Chor aktuelle Gospelmusik aus Deutschland, Skandinavien und den USA. Neben komplexen Arrangements zum Zuhören gibt es für das Publikum auch Energie geladene Musik zum Mitmachen.


2020 feiert GOSPELBOAT sein 30-jähriges Jubiläum.


Die Leitung des Chores hat Heiko Rahf.


Samstag, 11. Mai 19.30 Uhr

Gesprächskonzert mit Rüdiger Zieroth, Konzertgitarre

Eine musikalische Zeitreise.

Wir hören auf der Konzertgitarre Musiken von der spanisch-italienischen Renaissance bis zur brasilianischen Moderne. Auf einer zweiten südspanischen Gitarre erklingen polyrhythmische Tänze aus Paraguay, Mexico, Argentinien.


Zieroth erläutert die Stücke, weist hin auf die Herkunft, Entwicklung und Verbreitung der Gitarre; auf ihre gesellschaftlichen, geschichtlichen und geographischen Bezüge. Fragen und Einwürfe der Zuhörer sind willkommen

Sonntag, 7. April 11 Uhr

Ein Gottesdienst zum Thema Gerechtigkeit und Schöpfung

Der Sonntag Judika nimmt klassischerweise das Thema Gerechtigkeit, in diesem Jahr speziell Gerechtigkeit und Schöpfung in den Blick. Ein Thema, dass aktueller denn je scheint, denn überall gehen derzeit Jugendliche auf die Straße, um für die Rettung des Klimas zu streiten. Das finden wir gut und wollen uns deshalb auch auseinandersetzen mit den Fragen, die uns derzeit auf den Nägeln brennen.